Umbau der Tunnelhaltestelle Hans-Böckler-Platz

In diesem Forum kann über alle Bauprojekte diskutiert werden.

Moderator: Social Media Team

Antworten
Benutzeravatar
Christoph L
HSK-Mitglied
HSK-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 8. Aug 2020, 13:33

Umbau der Tunnelhaltestelle Hans-Böckler-Platz

Beitrag von Christoph L »

Die Planung der Stadt Köln sieht einen zusätzlichen Ausgang auf der Ostseite der Bahnsteige unter der Eisenbahnunterführung der DB vor. Die zusätzlichen vor, Treppen sollen innerhalb der bestehenden Wände des Haltestellenbauwerks errichtet werden. Es wird nur ein Durchbruch in der Tunneldecke vorgenommen. Da sich das Bauwerk im Grundwasser und zudem unter einer Eisenbahnüberführung befindet, ist die geplante Lösung die wirtschaftlichste.

Allerdings ergibt sich durch die gewählte Lösung eine Verkürzung der Bahnsteige von 90 auf 80 m. Die ist etwas ärgerlich, weil die die Strecke unter der Venloer Straße (vielleicht in Verbindung mit der Nord-Süd-Stadtbahn) grundsätzlich ein realistischer Kandidat für 90 m-Züge wäre.

Um weiterhin 90 m-Bahnsteige zu behalten, könnte man die vorhandene kombinierte Teppen-/Rolltteppenanlage auf der Westseite in ihrer Breite reduzieren, und die Bahnsteige dort wieder verlängern. Das bedeutet allerdings den Verzicht auf jeweils eine Rolltreppe. Ein zusätzlicher seitlicher Zugang am Bahnnhofsvorplatz wäre auch einfacher realisierbar. Seitlich angeordnete Aufzüge werden auch öfter an Haltestellen mit Außenbahnsteigen nachgerüstet (hier hat man allerdings die Aufzüge aus den gleichen Gründen wie jetzt bei der Treppe ebenfalls in den Bahnsteigbereich hineingebaut).
Allerdings gibt es an der Westseite wie an der Haltestelle Poststrasse eine Streckenverzweigung mit Weichen, so dass eine Bahnsteigverlängerung dort auch wieder betriebliche Auswirkungen haben könnte.

Tunnelhaltestellen mit einem Zugang gibt es in Köln massenhaft, teilweise auch mit Zugang vor Kopf. Das Problem vom Hans.Böckler-Platz wird also noch öfter aufploppen. Es betrifft auch die Deutz-Kalker Tunnelstrecke. Der Einsatz von planmäßigen 90 m-Zügen ist auch dort längst noch nicht in trockenen Tüchern.

Unter folgendem Link findet man die Planunterlagen im Ratsunformationssystem der Stadt Köln:
https://ratsinformation.stadt-koeln.de ... onr=108845
Benutzeravatar
agalffy
HSK-Mitglied
HSK-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 18. Okt 2021, 07:24
Wohnort: 51149 Köln
Kontaktdaten:

Re: Umbau der Tunnelhaltestelle Hans-Böckler-Platz

Beitrag von agalffy »

Wie sieht es denn mit dem obsoleten "Abschnitt A/Abschnitt B"-Teil aus? Da ist ja ein Teil des Bahnsteiges noch auf 35 cm ü. SOK, als Überbleibsel der Achtachserzeit. Hat man die in Betracht gezogen? Das betrifft dann mindestens auch Friesenplatz.
Antworten